Kategorie: Erbrecht

Die „vorweggenommene Erbfolge“ – Unbedachte Verfügungen von Todes wegen

In der Praxis ist die Verwendung des Begriffs der „vorweggenommenen Erbfolge“ weit verbreitet, auch in notariellen Urkunden.  Die jüngste Entscheidung des OLG Brandenburg zeigt wieder einmal, dass man gerade bei derartigen Formulierungen gerne mal ins Fettnäpfchen tritt. Stefan Schützendübel hat die Details.

weiterlesen