Sind Drohnen-Aufnahmen von Menschen oder Gebäuden zulässig?

Veröffentlicht am 13. September 2021 von Dr. Max Greger | Medienrecht Urheberrecht | 0 Kommentare

Stellen Sie sich vor, Sie hören mal wieder ein lautes Surren über dem Nachbarsgarten: „Schon wieder eine Drohne … mit Kamera! Werde ich nun gefilmt?“

Sehen wir uns das Ganze mal aus der rechtlichen Brille an 👀:

1. Personenbilder („Bildnisse“)

Luftaufnahmen, auf denen man Sie erkennt, sind nach § 22 Kunsturhebergesetz (KUG) generell unzulässig. Ausnahme: Sie haben eingewilligt.

Gleichzeitig liegt übrigens ein DSGVO-Verstoß vor, weil in der Regel eine Rechtsgrundlage für die Ablichtung Ihres Bildnisses fehlt.

2. Gebäudeaufnahmen

Gebäude können urheberrechtlich geschützt sein. Die Vervielfältigung durch die Luftaufnahme (und ggfs. deren Nutzung) verletzt dann die Rechte des Architekten.

Aber nicht immer: Die sog. „Panoramafreiheit“ (§ 59 UrhG) erlaubt die Herstellung und sogar die kommerzielle Nutzung von Aufnahmen von Gebäuden, die sich bleibend an einer öffentlichen Straße befinden. Dazu muss sich aber auch der Fotograf an einem öffentlich zugänglichen Ort befinden.

Doch gilt die Panoramafreiheit bei Drohenaufnahmen?

Wenn der „Pilot“ sich an einem öffentlich zugänglichen Ort (z. B. Straße) befindet, könnte man zwar meinen: Ja, er ist ja an einem öffentlichen Ort. Rechtlich ist das aber stark umstritten (und es gibt noch kein BGH-Urteil zu genau dieser Frage).

Ich bin der Meinung, dass die Panoramafreiheit NICHT greift. Denn sonst könnte das Urheberrecht von Architekten durch technische Hilfsmittel wie Drohnen leicht ausgehebelt werden (Drohne als „verlängerter Arm“ des Fotografen“).

Fazit

Drohnenaufnahmen beinhalten somit aktuell immer die Gefahr einer Persönlichkeits- oder Urheberrechtsverletzung. Personen bzw. Gebäudeeigentümer fragen Sie daher besser um Erlaubnis.

👉 Haben Sie noch andere Fragen zu Drohnen bzw. Drohnenaufnahmen? Schreiben Sie’s in die Kommentare!


Fragen zu diesem Thema? Gleich anrufen:
telefon icon 089 / 286 34-351

Natürlich freue ich mich auch über einen Kommentar! 

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu "Sind Drohnen-Aufnahmen von Menschen oder Gebäuden zulässig?"