Schlagwort: Rechnungslegung

Prognosebericht

Das Jahr 2005 war für die meisten börsennotierten Unternehmen eine Herausforderung. Erstmals waren Konzerne gezwungen, ihren Jahresabschluss nach Internationalen Rechnungslegungsvorschriften aufzustellen. Daneben gelten die DRS, die Deutschen Rechnungslegungsvorschriften. Eine Änderung brachte die DRS 15, eine Vorschrift, wonach Unternehmen in ihren Geschäftsberichten getrennt von einem Risikobericht einen Prognosebericht verfassen müssen. Dabei soll der Prognosezeitraum mindestens zwei […]

weiterlesen

Sarbanes Oxley II

Am 01.03.2006 erschien ein Beitrag zum Thema Sarbanes Oxley Act und der Vermutung, dass einige Unternehmen über ein Delisting an der amerikanischen Wertpapierbörse aufgrund der enormen finanziellen und personellen Kosten nachdenken. Heute schreibt die Financial Times Deutschland, dass das Rechnunglegungsgremium IASB in Rücksprache mit der US-Börsenaufsicht SEC eine gegenseitigen Anerkennung von US-GAAP und IFRS womöglich […]

weiterlesen