Jobmessen für Juristen – auf Tuchfühlung mit zukünftigen Arbeitgebern

27. November 2018 | Lisa Pfannhauser | News

Nie zuvor wurden gut ausgebildete Juristen stärker und über alle möglichen Recruiting-Kanäle umworben. Gleichzeitig erhalten sie immer besseren Einblick in den Berufsalltag sowie die Unternehmenskultur potentieller Arbeitgeberkanzleien. Doch trotz aller Darstellungen in Hochglanzbroschüren und separaten Karriere-Websites mit Erfahrungsberichten junger Berufsträger oder ausführlichen Darstellungen zu Benefits und Betriebsklima durch deren Personalverantwortliche fehlt geeigneten Bewerbern letztlich doch […]

weiterlesen

EuGH Urteil: rote Louboutin-Sohle ist markenrechtlich geschützt

26. November 2018 | Maximilian Greger | Markenrecht

Jeder kennt sie: die Stilikone von Christian Louboutin. Dieser designed in der Regel hochrangige Damenschuhe, die stets eine rote lackierte äußere Sohle als Erkennungsmerkmal haben. Stellt sich die Frage: kann diese rote Sohle als Marke eingetragen werden? Markeneintragung: „Farbe Rot“ 2010 ließ Louboutin eine Marke in den Benelux-Ländern für die Klasse „Schuhe“ eintragen, ab 2013 […]

weiterlesen

Großer Urheberrechtsprozess: Wer hat den „VW Käfer“ erfunden?

22. November 2018 | Maximilian Greger | Urheberrecht

SNP Schlawien führt einen großen Urheberrechtsstreit: Ingrid Steineck (73, Rentnerin), die Tochter des 1966 verstorbenen Porsche-Karosseriekonstrukteurs und Chefdesigners Erwin Komenda hat den VW-Konzern vor dem Landgericht Braunschweig verklagt. Sie verlangt sogenannten „Fairnessausgleich“ gemäß § 32 a UrhG (siehe dazu die aktuellen Meldungen in wallstreetonline, Auto & Wirtschaft und der Stuttgarter Zeitung). Prozessführung durch SNP Schlawien Die […]

weiterlesen

Flexibel und mobil arbeiten: Arbeitnehmer im Co-Working-Space

20. November 2018 | Dr. Christian Ostermaier | Arbeitsrecht

Der Co-Working-Space ist ursprünglich der natürliche Lebensraum von Freelancern und Start-Up-Gründern. Man arbeitet flexibel und mobil, überlässt die Bereitstellung der Infrastruktur weitgehend dem Betreiber und spart so Kosten. Und: man trifft viele andere interessante Persönlichkeiten, kann sich projektbezogen austauschen oder schlicht „networken“. Warum diese Vorteile nicht auch für Arbeitnehmer nutzen? Gerade größere Unternehmen schicken ihre […]

weiterlesen

EuGH-Urteil: Urlaubsanspruch verfällt nicht mehr automatisch

15. November 2018 | Dr. Christian Ostermaier | Arbeitsrecht

Erneut hat der EuGH langjährige deutsche Rspr. zum automatischen Verfall des Urlaubsanspruchs gekippt und die Anforderungen verschärft. Geklagt hatten ein Rechtsreferendar sowie ein ehemaliger Max-Planck-Mitarbeiter. Beide hatten ihren gesetzlichen Mindesturlaub ohne Begründung nicht rechtzeitig im Urlaubsjahr genommen und verlangten nach ihrem Ausscheiden die Abgeltung ihres Urlaubs aus dem Vorjahr. Deutsche Rechtslage Nach bisheriger Rspr. galt […]

weiterlesen

Klage gegen Modelabel Oberlanda wegen bayerischem Dialekt-Spruch

15. November 2018 | Maximilian Greger | Urheberrecht

Laut eines Zeitungsberichts vom 15.11.2018 (Münchner Merkur) verklagte ein in München ansässiges Plattenlabel den oberbayerischen Modehersteller „Oberlanda“ aufgrund eines bayerischen Dialekt-Spruchs wegen der angeblichen Verletzung des Urheberrechts einer Liedermacherin. Das Modelabel „Oberlanda“ vertreibt Shirts mit aufgedruckten bayerischen Sprüchen. Um welchen Spruch es sich beim Rechtsstreit vor dem Landgericht München handelt, ist der Zeitung wohl noch […]

weiterlesen

Was bringt die neue Geoblocking-Verordnung?

Geoblocking ist für Kunden ein Ärgernis: Nicht alle im Internet angebotenen Dienste oder Waren sind in jedem EU-Land gleichermaßen verfügbar. Bisweilen wird der Kunde automatisch auf eine Website seines Herkunftslandes weitergeleitet, wo die gleiche Ware teurer oder gar nicht angeboten wird. Oder er erhält die lapidare Mitteilung: „Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar.“ Nach […]

weiterlesen

Alte Wertpapiere in neuen Token

10. Oktober 2018 | Arne Trautmann | Crypto

Juristen haben, wie andere Menschen auch, mit dem technischen Fortschritt zu kämpfen. Beruflich: wenn ein neuer Fall auf den Schreibtisch kommt, müssen sie irgendwie damit umgehen. Und wenn dieser neue Fall Dinge betrifft, die technisches „Neuland“ sind, dann fragen sie sich: ist das auch rechtlich neu, oder haben wir da schon ein Regelungsgerüst, das wir […]

weiterlesen

OLG Köln: Erste DSGVO Entscheidung – Fortgeltung des KUG

Nun ist sie da: die erste gerichtliche Entscheidung zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit Beschluss vom 18.06.2018 hat das Oberlandesgericht Köln (Aktenzeichen: 15 W 27/18) entschieden, dass das Kunsturhebergesetz (KUG) gegenüber eventuell entgegenstehender Regelungen der DSGVO vorrangig ist. Im konkreten Verfahren wollte der Anspruchsteller den Antragsgegner zur Unterlassung der Veröffentlichung eines Fernsehbeitrags des WDR zwingen, in dem […]

weiterlesen

Ist eine doppelte Abmahnung für Film „Fack ju Göhte“ möglich?

Uns liegt eine aktuelle Abmahnung von RA Daniel Sebastian vor, bei der Sebastian im Namen seiner Partei „DigiRights Administration GmbH“ das öffentliche zugänglichmachen des Musiktitels „Hey Now“ von Martin Solveig aus dem Film „Fack ju Göhte“ beanstandet. RA Sebastian fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und droht – wie üblich – mit gerichtlichen Maßnahmen (auch […]

weiterlesen

1 2 3 ... 47